ALL NEWS OF THE WEBSITE / MMA-VALE-TUDO ALL / NEWS MMA EUROPA

M-1 Challenge 35: Drei Titelkämpfe im Programm


Heute lädt der russische Veranstalter M-1 Global zu seiner mittlerweile 35. Challenge-Veranstaltung in den Ice Palace in St. Peterburg. Im Laufe des Abends werden insgesamt drei Gürtel ausgekämpft, bevor es im Hauptkampf zum Superfight zwischen Jeff Monson und Alexander Emelianenko kommt.

Vor knapp einem Jahr gab Jeff Monson sein Debüt bei M-1 mit einer Punktniederlage gegen Fedor Emelianenko. Vier Kämpfe und drei Siege später darf sich der weit gereiste Grappling-Spezialist nun mit dessen jüngerem Bruder messen. Die Fans dürfen auf eine klassische Stand- gegen Bodenkämpfer-Begegnung hoffen.

Emelianenko konnte zuletzt vier Siege in Folge feiern, davor drei vorzeitige. Seinen letzten Auftritt hatte der Russe bei der letzten M-1 Challenge vor eineinhalb Monaten. Dabei konnte er den Letten Konstantin Gluhov nach Punkten besiegen. Gegen den ADCC-Veteranen Monson sollte er tunlichst vermeiden, sich auf die Matte bringen zu lassen. Von seinen 46 Siegen konnte Monson 28 mittels Submission erringen. Den letzten im Juni diesen Jahres mit einem North-South-Choke gegen Denis Komkin.

Bevor es zu diesem Superfight kommt, lässt M-1 Global gleich drei Titelkämpfe stattfinden. Im Mittelgewicht darf UFC-Veteran Mario Miranda seinen Titel gegen den seit sechs Kämpfen ungeschlagenen Herausforderer Ramazam Emeev aufs Spiel setzen.

Im Kampf um den Weltergewichtsgürtel muss sich Titelträger Rashid Magomedov nach seinem Erfolg gegen den Schweizer Yasubey Enomoto im März nun mit seinem erfahrenen Landsmann Alexander Yakovlev messen. Yakovlev musste in seinen 22 Kämpfen bisher erst dreimal über die Distanz gehen.

Der dritte Titelkampf wird im Federgewicht stattfinden und den ersten Titelträger dieser Gewichtsklasse krönen. Hier werden sich der ungeschlagene Ukrainer Marat Gafurov und der Russe Vugar Bakhshiev gegenüber stehen. Beide konnten den Großteil ihrer Erfolge über Submissions erreichen. Grappling-Fans sollten also hellhörig werden.

Auch an Fans aus Deutschland und Österreich wurde bei den Ansetzungen gedacht. Der mit Daniel Weichel beim Team MMA Spirit trainierende Wiener Mairbek Taisumov wird auf das britische Leichtgewicht Leon Del Gaudio treffen, nachdem der angedachte Titelkampf gegen Musa Khamanaev abgesagt werden musste, da Khamanaev erkrankte.

Fans, die sich auf den Schwergewichtstitelkampf gefreut hatten, werden ebenfalls enttäuscht. Der Kampf zwischen Kenny Garner und Guram Gugenishvili wurde auf die nächste Veranstaltung in Moskau am 8. Dezember verschoben.

Hier das komplette Programm:

M-1 Challenge 35
15. November 2012
Eispalast in St. Petersburg, Russland

Superfight
Alexander Emelianenko vs. Jeff Monson

Mittelgewichtstitelkampf
Mario Miranda vs. Ramazan Emeev

Weltergewichtstitelkampf
Rashid Magomedov vs. Alexander Yakovlev

Federgewichtstitelkampf
Vugar Bakhshiev vs. Marat Gafurov

M-1 Selection Schwergewichtsfinale
Akhmed Sultanov vs. Denis Smoldarev

Vorprogramm
Mairbek Taisumov vs. Leon Del Gaudio
Mikhail Malyutin vs. Olivier Pastor
Artiom Damkovsky vs. Ivica Truscek
Ilya Ovechkin vs. Pavel Vitruk

http://www.groundandpound.de/mma/europa/news/m-1-challenge-35-drei-titelkaempfe-im-programm/

Advertisements

THANKS FOR ACCESS, VISIT AND COMMENT, MMA SWISS TEAM

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s